Tiere-Geist-Natur #RespectNature
Tiere-Geist-Natur #RespectNature

K9-FunLEGS

anima4animals Hamburg 2011

 

 

 

Auf diesen Seiten werdet Ihr lustige und einfache Ideen für die Ausbildung Eures Hundes finden. Unterordnung und Gerätetraining muss nicht immer langweilig und streng sein. Wichtig ist, dass Hund und Hundeführer am Ende des Tages stolz sind gemeinsam etwas erreicht zu haben.

Lasst Euch überraschen!

 

www.K9-FunLEGS.de

 

Die Idee zu K9-FunLEGS findet seinen Ursprung im „Mounted Games für junge Reiter“. Ich habe viele Jahre erfolgreich in allen Sparten des Pferdesportes gearbeitet und habe die lockere und entspannte Art des Lernens mit den Pferden zu schätzen gelernt. Das Bedürfnis diese verspielte Art des Trainings auch in den Hundesport aufzunehmen wurde bei mir immer stärker.

 

Für viele Hundeprofis mag die Behauptung aufkommen, dass der Ernst der Sache verloren gehe und alles zu verspielt sei. Aber ich halte dagegen, dass Sportspiele Lernen, Üben und Trainieren beinhalten. Das Hunde gerne Spielen und dadurch sehr gut zu motivieren sind, ist reichlich bewiesen. Aber im Hundesport wird zu oft der Hundeführer nicht beachtet. Und er ist doch das Vorbild, der Rudelführer,  des Hundes.

 

Mit dem von mir entwickelten Programm „K9-FunLEGS“ möchte ich Spiel, Spaß und Spannung zurück ins Hundetraining bringen. Da es keine feste Methode, sondern ein flexibles Trainingsprogramm ist, kann es auf den Bedarf von Hund und Hundeführer jeweils zugeschnitten werden. Das Programm ist so aufgestellt, das es mit den Anforderungen und Zielen der Beteiligten mitwächst.

Bergriffserklärung für K9-FunLEGS

 

K9- :engl. Abkürzung für „canine“, Reißzahn des Hundes, (lat. :canis, Hund)

Fun : engl. Wort für „Spaß haben bei dem was man tut“

L : Lernen, Fertigkeiten erwerben

E : Einheit von Mensch und Tier, Teambildung

G : Gewandtheit, Geschicklichkeit in der Bewegung

S : Spiel, Spass, Spannung

 

Bedeutung für den alltäglichen Umgang mit den Hunden

 

  • körperliche Fitness bei Hund und Hundeführer

  • Geschicklichkeit, Gewandtheit

  • kinesiologisch- basiertes Training , Lehre von der Bewegung

  • Zusammenhalt und Verständnis zwischen Mensch und Hund fördern, Nur eine Teambildung kann zum Erfolg führen!

  • Umwelt bewusster Wahrnehmen, körperliches und geistiges Bewusstsein fördern

  • spielend Lernen und lernen zu spielen

  • kognitive Intelligenz fördern, Denk-und Wahrnehmungsvorgänge kombinieren

  • sicheres und entspanntes Leben mit dem Partner Hund

Das Trainingsprogramm

(basiert auf den AGIL- Schema von Talcot Parsons)

 

Verhaltenstraining: Sich den Veränderungen der Umwelt permanent anpassen zu können.

 

Sozialisation: Sich im Leben von Mensch und Tier zurecht zu finden, Gesetzmäßigkeiten erkennen und beurteilen können und Gefahren richtig einschätzen können.

 

Gemeinschaft festigen: Sichere Strukturen und Werte sind wichtige Pfeiler in einer stabilen Umgebung.

 

Ziele definieren und verfolgen: Erreichbare Ziele fördern die Motivation bei Mensch und Tier

 

 

Aufbau des Programms

 

  1. Diagnose

    1. vom Hund: körperliche Fitness, Kondition und Leistungsstand

    2. vom Hundeführer: Haltung, Sprache, Charisma und Erfahrung

  2. Protokoll

    1. Was kann und was muss erreicht werden

    2. Wo sind Probleme

    3. Welche Ziele und Wünsche sollen verfolgt werden

  3. Ziel festlegen

    1. Großes Ziel

    2. Kleine Zieletappen

  4. Reflexion

    1. Veränderungen positiver Art belohnen

    2. Blockaden, die eine Entwicklung stören müssen verhindert werden

 

Methodischer Weg

 

1. Thementraining, d.h. festgelegter Lerninhalt

 

  • Übungsziel festlegen

  • Übungsaufbau, evtl. mit Geräten

  • Durchführung festlegen

  • Offen sein für Veränderungen und Verbesserungen auf dem Weg zur Zielerreichung

 

2. Freies Training, d.h. agiles Bewusstheitstraining

 

  • Übungen gut variieren

  • Übungsaufbau, mit Geräten

  • Durchführung festlegen

  • Reihenfolge und Art der Ausführung kann je nach Team variieren

Bosun und Baghira sind einsatzgeprf. Rettungshunde der RHOT Lemwerder

Rettungshunde der freiwilligen Feuerwehr Lemwerder

www.rettungshunde-lemwerder.de

 

Internationale Rettungshunde Organisation

www.iro-dogs.de

Hier finden Sie uns

anima4animals

Elke H.Graham
Feldstr. 2
26931 Elsfleth

Kontakt

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie unsere Hilfe?

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Empfehlen Sie diese Seite auf: